Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Neue Pläne für das Bahnhofsgelände
B2B Wirtschaft |

Neue Pläne für das Bahnhofsgelände

Kaltenkirchen (em) Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Krause präsentierte Ende März mit Ferox-Vertretern die neuen Pläne. Die Fläche rund um den Bahnhof, die jahrelang still lag, soll nun bebaut werden.

Der Investor Ferox aus Wuppertal plant ein Geschäfts- und Wohnviertel im Wert von 23 Millionen Euro. Jetzt werden konkrete Pläne deutlich: Zwei Monate nach Erwerb des Grundstückes sieht Ferox vor, in Kürze mit den Arbeiten am ersten Bauabschnitt zu beginnen. Gegenüber der Polizei soll auf 2.000 Quadratmetern eine Filiale der Supermarktkette Sky erbaut werden. Drei weitere Gebäude sollen in den darauffolgenden sechs Monaten bezugsfertig sein – die Firma Ferox möchte weiter zur Innenstadtentwicklung beitragen. Ferox und die Stadt Kaltenkirchen wollen einen Mietermix aus Nahversorgung und Innenstadterweiterung auf dem Bahnhofsvorplatz erstellen. 8.000 Quadratmeter Fläche für den Einzelhandel, 1.000 Quadratmeter für Büros, 1.300 Quadratmeter für Wohnungen und 309 Parkplätze sind im Gespräch.

B2B NORD Neue Pläne für das Bahnhofsgelände
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen