Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Alles rund um das Thema Digitalisierung bei Henry Kruse
  • b2b-nord-vortrag-001.jpg
  • b2b-nord-vortrag-002.jpg
  • b2b-nord-vortrag-003.jpg
  • b2b-nord-vortrag-004.jpg
  • b2b-nord-vortrag-005.jpg
  • b2b-nord-vortrag-006.jpg
  • b2b-nord-vortrag-007.jpg
  • b2b-nord-vortrag-008.jpg
  • b2b-nord-vortrag-009.jpg
  • b2b-nord-vortrag-010.jpg
  • b2b-nord-vortrag-011.jpg
  • b2b-nord-vortrag-012.jpg
  • b2b-nord-vortrag-013.jpg
  • b2b-nord-vortrag-014.jpg
  • b2b-nord-vortrag-015.jpg
  • b2b-nord-vortrag-016.jpg
  • b2b-nord-vortrag-017.jpg
  • b2b-nord-vortrag-018.jpg
  • b2b-nord-vortrag-019.jpg
  • b2b-nord-vortrag-020.jpg
  • b2b-nord-vortrag-021.jpg
  • b2b-nord-vortrag-022.jpg
  • b2b-nord-vortrag-023.jpg
  • b2b-nord-vortrag-024.jpg
  • b2b-nord-vortrag-025.jpg
  • b2b-nord-vortrag-026.jpg
  • b2b-nord-vortrag-027.jpg
  • b2b-nord-vortrag-028.jpg
  • b2b-nord-vortrag-029.jpg
  • b2b-nord-vortrag-030.jpg
  • b2b-nord-vortrag-031.jpg
  • b2b-nord-vortrag-032.jpg
B2B Wirtschaft | DIWISH / Logistik-Initiative SH

Alles rund um das Thema Digitalisierung bei Henry Kruse

Neumünster (em) Gelingt es uns auch in der Zukunft, wirtschaftlich erfolgreich zu sein und sichere Arbeitsplätze zu schaffen? Dies hängt sicherlich entscheidend davon ab ob es gelingt, die Herausforderungen des Digitalen Wandels und der neuen Technologien erfolgreich zu bestehen. Mit dieser Aussage als Grundlage wurde der „DialogDigital : IMPULSE“ eine Veranstaltung mit mehreren Höhepunkten, realisiert durch das Cluster DiWiSH Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein, das Netzwerk LOGISTIK INITIATIVE Schleswig Holstein sowie sentiero logistiq kreppenhofer.

In Kooperation mit der Agentur Mittelstand4.0, der avatum GmbH sowie dem Institut für praktische Interdisziplinarität wurde der DialogDigital am Donnerstag,den 08. Februar 2018, im neuen Haus der Firma HENRY KRUSE GmbH in Neumünster durchgeführt. Die Veranstaltung leistete sicherlich Grundlagenarbeit in Bezug auf den Mittelstand im Land, wie aus den ersten sehr guten Kritiken der Fachbesucher zu schliessen ist. Spezialisten und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft gaben den mehr als 150 Fachbesuchern und Gästen mit Referaten, WorkShops, Podiums-Dialogen und einer begleitenden Fachausstellung differenzierte Einblicke in die Digitalisiserung und deren Anforderungen. Mit Beiträgen zur Sicherheit, zur Arbeitswelt und zu den Neuen Technologien ergänzten fachspezifische Impuls-Referate die für eine Transformation notwendigen Informationen.

Dabei war die Veranstaltung so konzipiert, dass sich Referate, WorkShops und der Dialog mit den Besuchern ergänzten, die begleitende Fachausstellung darüberhinaus dem interessierten Publikum Praxis pur anbot. Nach der Einführung durch den Leiter der Fachgruppe DialogDigital Ernst Kreppenhofer, den Begrüßungsworten der beiden „Hausherren“ - Neumünsters Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras und dem Geschäftsführenden Gesellschafter der HENRY KRUSE GmbH, Kai Kruse, folgte die Begrüssung des Clusters DiWiSH und der Logistik Initiative S-H als kooperative Träger der Fachgruppe. Mit den KeyNotes des internationalen Gastes, der Quidgest S.A. aus Lissabon, vorgetragen durch Frau Beatriz Guimaraes sowie des Gastgebers HENRY KRUSE GmbH durch den Geschäftsleiter, Jan Stübinger, endete die Einführungsrunde und folgte der Übergang zum fachlichen Themenbereich. Dialog, Diskussion, Präsentation, Referate Cyber Security Dialog : „Unterschiedliche Konzepte und ein Ziel - Sicherheit“.

Unter diesem Leitsatz diskutierten Experten aus IT, den Hochschulen und den Anwendern zur Thematik Sicherheit von IT, Daten, Infrastruktur, Netzwerken und dem Internet der Dinge. Unter der Leitung von Dr. Andre Hojka wurden Grundlagen, Notwendigkeiten und Lösungen der IT- und der Digitalen Sicherheit betrachtet und Lösungsansätze vorgestellt. Auch Budget und Kosten wurden angesprochen und aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Unternehmensgrössen betrachtet. Impuls-Panel Unterschiedliche Anforderungen - unterschiedliche Plattformen, mit dieser Vorgabe wurden dem interessierten Besucher drei unterschiedliche Impuls-Panel angeboten : Panel a) mit dem Thema Mittelstand-Digital, geleitet von den Herren Danny Kensa, Wirtschaftsgentur Neumünster und Heinz Rohde, WTSH GmbH. Panel b) Neue Technologien, Logistik & Mobilität sowie Supply Chain unter der Leitung von Professor Dr.-Ing. Uwe Meinberg von der Brandenburgischen Technischen Universität und Panel c) mit dem Thema Neue Arbeitswelt im Digitalen Wandel, geleitet von Frau Dr. Irmhild Rogalla, Institut für praktische Interdisziplinarität. Jeder dieser Impuls-Panel war - die Kritiken der teilnehmenden Fachbesucher zu Grunde gelegt - sehr erfolgreich und erreichte die einzelnen Teilnehmer mit einer ausgesprochen guten Kommunikation zwischen Panel-Leitung, den Experten und den Besuchern. PodiumsDialog Mittelstand : „Wirtschaftsförderung Mittelstand - im Zeichen des Digitalen Wandels“. Wie kann, wie wird insbesondere dem Mittelstand geholfen, die Anforderungen des Digitalen Wandels erfolgreich zu meistern und dabei auch Investitionen und Kosten real zu bewältigen? Dies war die Anforderung für den Abschluss-Dialog mit den Vertretern der Wirtschaftsförderungen Schleswig-Holsteins. Neben der grossräumigen Repräsentation der Regionen des Landes durch die Wirtschaftsförderer, stellten sich mit der WTSH, der Innovationsbank Schleswig-Holstein IB.SH sowie der MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein, die Akteure zur Diskussion, die im Land für Beratung, Förderung und Beteiligung massgeblich zuständig sind.

Unter der Gesprächsleitung von Jan H. Winter, Wirtschaftsredaktion der Regenta GmbH, fand neben dem Konzeptions-Austausch innerhalb der Dialogrunde, natürlich der Dialog mit den Fachbesuchern statt. Gedankenaustausch und Diskussion entwickelten sich so gut, dass sich alle einig waren „diese Runde hätte gerne noch weitere zwei Stunden dauern dürfen“. Dronen im zivilen Einsatz Dazu gab es von Helge Hackbarth von Lufthansa Industry Solutions und von Thomas Schommler von der Yuneec Europe GmbH Flug-Demonstrationen von Drohnen unterschiedlicher Grössenordnung und Ausstattung.

Das Gelände der Firma HENRY KRUSE ist für Demonstrationen dieser Art optimal geeignet. Für den interessierten Besucher gab es zusätzliche technische Präsentationen zu den zivilen Einsatzmöglichkeiten von Drohnen. Fazit In seinen Abschlussworten wies Ernst Kreppenhofer darauf hin, dass diese Veranstaltung sicherlich nur generell informieren konnte. Zu den angesprochenen und diskutierten Themen konnten zwar Hintergründe aufgezeigt, aber keine Individuallösungen erarbeitet und präsentiert werden. Weder die zur Verfügung stehende Zeit, noch der Rahmen der Veranstaltung waren für solche individuellen Ansätze kondioniert. Aber - er fügte auch hinzu, dass Veranstaltungen wie der DialogDigital die Aufhänger seien, um Aufmerksamkeit und Interesse zu wecken, Anforderungen zu spezifizieren und Lösungsansätze vorzustellen.

Die Veranstaltung zeigte auf, dass Anforderungen und Notwendigkeiten des Digitalen Wandels lösbar sind und Hilfe dafür prinzipiell bereit steht. Sie zeigte auch, dass dieses Thema auf der Chefetage jedes interessierten Unternehmens angepackt werden sollte. Der Digitale Wandel muss Teil der Unternehmensstrategie sein und sollte daher auf der Agenda der Firmenleitung zu finden sein. Ein „Get Together“ beim Buffet mit regem Gedankenaustausch und vielen Fragen an die Fach-Aussteller und Experten beendete einen informativen und kommunikativen Tag in Neumünster.
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen