Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Cloud ja, aber bitte nicht in Übersee
B2B Wirtschaft | dxp

€ Cloud ja, aber bitte nicht in Übersee

B2B NORD Cloud ja, aber bitte nicht in Übersee
Norderstedt (em/lm) Nicht erst seit den Enthüllungen des Herrn Snowden und dem Bekanntwerden der umfangreichen NSA Schnüffeleien machen sich auch norddeutsche Unternehmer Gedanken bezüglich der Sicherheit ihrer Firmendaten.

Die Vorteile einer Auslagerung großer Datenmengen auf die Wolke (cloud) liegen auf der Hand: Teure Hard- und Software kann eingespart werden, ein Zugriff auf wichtige Dokumente ist einfach von unterwegs weltweit möglich und der Austausch von größeren Dateien mit Geschäftspartnern und Kollegen ist schnell und kostengünstig erledigt.

Was passiert mit meinen Daten?

Doch weiß der Unternehmer wirklich, wo seine sensiblen Daten gespeichert sind, wer darauf Zugriff hat und was passiert, wenn der Cloud Anbieter seines Vertrauens plötzlich Insolvenz anmelden muss? Ist ihm bekannt, welche Hilfsmittel seine Mitarbeiter nutzen? Laut einer von McAffee in Auftrag gegebener Studie nutzen mehr als 80 Prozent der Befragten während der Arbeit nicht vom Unternehmen genehmigte cloud Anwendungen.

Datensicherheit an erster Stelle
Mehr und mehr sensibilisieren sich auch kleinere Unternehmen für dieses Thema und überlegen, wie man die unbestrittenen Vorteile der cloud erhalten kann, ohne jedoch auf ein Höchstmaß an Datensicherheit zu verzichten. Das Norderstedter Unternehmen dxp distribution GmbH verfolgt mit seinem Archivsystem documentXpath genau diesen Ansatz. „Wir bieten mit unserem elektronischen Aktenschrank die Vorteile einer cloud, also weltweiten Zugriff auf die gescannten Dokumente, jedoch sicher verschlüsselt“ so Geschäftsführer Uwe Griebenow.

Was ist documentXpath?
Das Produkt besteht aus einem Scanner und einem vorinstallierten Archivspeicher mit einer Kapazität von ungefähr zwei Millionen DIN A 4 Seiten. Dies entspricht einem Volumen von rund 30.000 handelsüblichen Aktenordnern. Rechnungen, Lieferscheine, Korrespondenz und Verträge werden mit documentXpath unsortiert gescannt, elektronisch analysiert und sicher auf der Box im Unternehmen gespeichert. Bei Bedarf sucht man das entsprechende Stück Papier so einfach wie mit einer Suchmaschine. „Bedenkt man, das sich das Archivsystem und damit die Unternehmensdaten im Büro des Besitzers befinden und nicht in irgendeinem Rechenzentrum in Übersee, bleiben unsere Kunden jederzeit Herr über ihre digitalen Dokumente“, so Griebenow weiter. Der Ansatz der Norderstedter überzeugt und setzt sich durch. Zufriedene Kunden aus allen Bereichen des Mittelstands, wie Handwerk, Dienstleistung und Medizin belegen das. Auch diverse Bürotechnik Händler und Systemhäuser in Norddeutschland bieten das innovative Produkt der Norderstedter Firma bereits an. Weitere Informationen zum Produkt unter: www.documentXpath.com

Foto: Die Cloud im Büro. Die dxp Box, das Herzstück von documentXpath.
documentXpath
documentXpath
Tannenhofstr. 71
22848 Norderstedt
Tel.: 040 64 66 29 92
info (at) documentXpath.com
www.documentXpath.com
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen