Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Rund um die Stadtplanung
B2B Wirtschaft | EGNO

Rund um die Stadtplanung

Norderstedt (kk/kv) Vielfältige Informationen über die Stadtentwicklungsthemen bot auf der 22. Messe Rund ums Haus der Stand der Stadt Norderstedt. Die Mitarbeiter der Fachabteilungen präsentierten Neuigkeiten und nahmen sich viel Zeit für Gespräche. Auf großen Monitoren wurden die Projekte präsentiert und die EGNO zeigte neben den Entwicklungen im Frederikspark auch einen wirtschaftlichen Jahresrückblick mit den erfolgreichen Unternehmensansiedlungen in 2017.

Frische Optik auf dem größten Stand der beliebten Immobilien- und Handwerkermesse: Die Stadt zeigte ihre Projekte auf großen Monitoren, die in die Messerückwand eingelassen waren. Zu jedem Projekt standen die Ansprechpartner der Fachbereiche für Gespräche bereit. Dabei waren die Fachbereiche Planung, Natur und Landschaft, Verkehrsflächen und Liegenschaften, die Bauaufsicht, die Verkehrsaufsicht sowie NaNo, das Amt Nachhaltiges Norderstedt.

Themen aus den Stadteilen
Die Verlängerung der Oadby-and-Wigston- Straße, das Modernisierungsvorhaben Neue Lübecker und die P+R-Anlage Meeschensee waren Themen aus Friedrichsgabe. Beispielhafte Themen aus Harksheide waren die Entwicklung des Wohngebiets „Grüne Heyde“ und der Planungsstand sowie die Umbauten und Pläne für den Harksheider Markt mit den Zielen des Bebauungsplans. Hier stehen Schaffung von Wohnraum und Verminderung von Verkehr und Lärm im Fokus.

Wohnen in Garstedt und Glashütte
Die Nachfrage nach Wohnraum ist in Norderstedt konstant hoch, das Angebot hingegen knapp. Entsprechend ist das Interesse an neuen Wohnbaugebieten jedes Jahr groß. Ein neues Wohnquartier entsteht in Achternfelde. Geplant sind 90 Wohneinheiten bestehend aus 30 Prozent öffentlich geförderten Wohnungen, dazu Reihenhäuser und Eigentumswohnungen. In Glashütte ensteht mit dem Gebiet „Sieben Eichen“ ein Wohnquartier, welches dörflich geprägt sein könnte. In einem ersten Schritt wird mit Beteiligung der Öffentlichkeit ein Rahmenplan erarbeitet.

Wohnen am Buckhörner Moor
In Norderstedt Mitte wurde ein Investorenauswahlverfahren von der EGNO durchgeführt, das die städtebauliche Entwicklung der Fläche zwischen Buckhörner Moor und Moorbekpark zum Ziel hatte. Eine Jury wählte das Konzept der „Wohnhöfe“ zum Sieger. Auch hier entsteht zu einem Drittel öffentlich geförderter Wohnraum.

Rundgang zu allen Ausstellern
Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder und dem Vorstandsmitglied der Volksbank Pinneberg-Elmshorn eG Stefan Witt, begann die Messe. Beide nahmen sich dann viel Zeit für einen Rundgang und Gespräch mit allen Ausstellern der Messe, um sich kennenzulernen oder wiederzusehen.

www.norderstedt.de
www.egno.de

B2B NORD Rund um die Stadtplanung
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen