Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
„Grand Opening“ für das neue Norderstedter Flughafenhotel
B2B Wirtschaft | EGNO

„Grand Opening“ für das neue Norderstedter Flughafenhotel

Norderstedt (kk/sh) London, Paris, Amsterdam, Norderstedt – diese vier Städte haben ein Hotel des Tribute Portfolios von Marriot. Nur diese vier Städte in Europa. Das deutschlandweit erste 4-Sterne-Superior-Hotel dieser Gruppe steht direkt am Hamburger Flughafen, aber eben doch in Norderstedt. Dort ist man stolz auf den zehngeschossigen ellipsenförmigen Neubau, der jetzt offiziell mit einem „Grand Opening“ eröffnet wurde.

„Ein Leuchtturm, ein weiteres Wahrzeichen für Norderstedt, aber auch für die Hotellandschaft in Schleswig-Holstein“, so Innenminister Hans-Joachim Grote, der als damaliger Oberbürgermeister der Stadt gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft EGNO diese Entwicklung auf den Weg gebracht hat. Heute überbringt er Grüße des Ministerpräsidenten Daniel Günther und freut sich im Namen der Landesregierung über die Investition am Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein in der Metropolregion Hamburg. Das neue Hotel steht direkt neben der Start- und Landebahn am Hamburg Airport, und zwar im Nordport in Norderstedt. Ein Büro- und Gewerbestandort mit herausragender Lagegunst. „Wir dürfen uns mittlerweile aussuchen, welche Projekte wir hier realisieren wollen. Das ist etwas Besonderes“, weiß EGNO-Geschäftsführer Marc-Mario Bertermann. In Norderstedt aufgewachsen, kennt er das Gebiet seit vielen Jahren. Für diese Entwicklung brauchte es auch mutige Investoren, die genau diese Lagegunst erkannten. Heute ist das Hotel das i-Tüpfelchen in einer Reihe großer Unternehmen in Norderstedt von CASIO über condair, zu den drei markanten Nordport Towers am Flughafenzubringer bis hin zur Beiersdorf-Tochter tesa. Die Weltmarke eröffnete 2015 ihre Zentrale mit rund 1.000 Mitarbeitern in Norderstedt. Ein innovatives Campuskonzept vereint im Nordport Forschungs- und Technologiezentrum sowie Headquarter unter einem Dach.

Das Hotelkonzept ist einzigartig und für ein Business-Hotel am Airport sehr besonders. „Es hat eine Philosophie, die man spürt“, beschreibt Gert Prantner, Geschäftsführer der RIMC, die beiden Gebäudeteile, die sich am „classy-zeitlos-eleganten” Design der 60er Jahre orientieren. Da trifft man auf dem Weg von einem der 188 modernen Zimmer und Suiten in eine Lobby-Lounge, ins Restaurant oder die Senator Lounge schon mal einen Piloten oder eine Stewardess. Zumindest immer im Fahrstuhl als Foto im PanAm-Style. Mit einer akribischen Liebe zum Detail haben Melanie Morgenthaler und Thorsten Schütte von Premero Immobilien dieses Hotel konzipiert und umgesetzt. Der große Turm und der viergeschossige Erweiterungsbau mit Restaurant und Tagungszentrum sehen von oben wie ein Auge mit Augenbraue aus. „Wir haben ein ausgeprägtes Gespür für schöne Dinge und eben auch für renditestarke Projekte“, sagt Melanie Morgenthaler.

B2B NORD „Grand Opening“ für das neue Norderstedter Flughafenhotel
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen