Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Abend der Norderstedter Wirtschaft am 15. Oktober
B2B Wirtschaft | Norderstedt Marketing e.V.

Abend der Norderstedter Wirtschaft am 15. Oktober

Norderstedt (em) Zum 15. Mal veranstaltet Norderstedt Marketing e.V. in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck den Abend der Norderstedter Wirtschaft. In diesem Jahr stehen die Themen Nachhaltigkeit und Energiewende im Fokus. Und wer könnte dieses Thema besser kommunizieren als der ehemalige Bundes- Umweltminister und derzeitige Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), Klaus Töpfer.

„Armut ist Gift für die Umwelt und Umweltschutz sichert die Lebensqualität kommender Generationen“ – solche und ähnlich deutliche Aussagen machen den inzwischen 77-jährigen Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer zu einem besonderen und rastlosen Botschafter für die Energiewende. Wurde er früher mit „Mister Umwelt“ betitelt, stellt man ihn heute als „Mister Nachhaltigkeit“ vor. Die Veränderung dieser Begrifflichkeiten steht sinnbildlich auch für den beruflichen Werdegang von Klaus Töpfer.

Professor Dr. Dr. Klaus Töpfer
Professor Dr. Dr. Klaus Töpfer ist Gründungsdirektor (2009) und derzeitiger Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam. Er war außerdem Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) in Nairobi und Unter- Generalsekretär der Vereinten Nationen (1998 - 2006). Er studierte Volkswirtschaftslehre in Frankfurt am Main und Münster, wo er das Studium 1964 als Diplom-Volkswirt beendete. Von 1965 bis 1971 war er als wissenschaftlicher Assistent am Zentralinstitut für Raumforschung und Landesplanung an der Universität Münster tätig, wo er 1968 mit der Arbeit „Regionalpolitik und Standortentscheidung“ zum Dr. rer. pol. promovierte. Von 1971 bis 1978 war er Abteilungsleiter für Planung und Information der Staatskanzlei des Saarlandes sowie Lehrbeauftragter an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Während dieser Zeit war er außerdem als entwicklungspolitischer Berater der Länder Ägypten, Malawi, Brasilien und Jordanien tätig. Seit 2007 ist er Professor für Umwelt und nachhaltige Entwicklung an der Tongji-Universität in Shanghai. Klaus Töpfer ist seit 1972 Mitglied der Christlich Demokratischen Union (CDU) in Deutschland. Er ist ehemaliger Minister für Umwelt und Gesundheit des Landes Rheinland- Pfalz (1985 - 1987). Er war von 1987 bis 1994 Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und von 1994 bis 1998 Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau. Außerdem war er von 1990 bis 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen, darunter 1986 das Bundesverdienstkreuz am Bande und 2008 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für sein Lebenswerk auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. 2010 erhielt er den Deutschen Kulturpreis, 2012 wurde er in die „Kyoto Earth Hall of Fame" aufgenommen und wurde ihm der Wilhelmine von Bayreuth Preis verliehen. Heute ist Klaus Töpfer unter anderem Vorsitzender der Jury des „Innovationspreises für Klima und Umwelt“ des BMU, Professor für Umwelt und nachhaltige Entwicklung an der Tongji-Universität in Shanghai sowie Vorsitzender der Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung der Bundesregierung.

Idee voraus Preis
Traditionell wird am Abend auch der Idee voraus Preis vergeben. Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Unternehmen vorgeschlagen, die dem Mitbewerb eine Nasenlänge voraus sind; sei es durch ihre Innovationsgeschwindigkeit, der Hartnäckigkeit bei der Umsetzung eines Projektes oder auch dem sozialen Engagement. Im letzten Jahr ging der Preis an das Unternehmen Wenckstern, das sich über ein Medienpaket in Höhe von 10.000 Euro des Regenta Verlags freuen konnte. Nähere Informationen gibt es hier: www.norderstedt-marketing.de

Foto:
Oben links: Professor Dr. Dr. Klaus Töpfer spricht über das Thema „Nachhaltige Energie für 9 Milliarden Menschen – Chancen für Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland“. Unten links: Die Gäste erleben hochkarätige Referenten, die ihre Erfahrung und Meinung zu aktuellen Themen teilen. Rechts: In der festlich beleuchteten TriBühne in Norderstedt treffen sich seit 15 Jahren Unternehmerinnen und Unternehmer zum Abend der Norderstedter Wirtschaft.

B2B NORD Abend der Norderstedter Wirtschaft am 15. Oktober
Norderstedt Marketing e.V.
Norderstedt Marketing e.V.
Stormarnstr. 34
22844 Norderstedt
Tel.: 0 40 - 357 796 30
info (at) norderstedt-marketing.de
www.norderstedt-marketing.de
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen