Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
B2B NORD Keynote und „Speaker of the year“ im Interview
B2B NORD | Paul Misar

B2B NORD Keynote und „Speaker of the year“ im Interview

Er ist der Lifedesigner, der Secret Millionaire, der Speaker of the Year 2013 und Selfmade Millionaire. Dafür steht Paul Misar. Kurz gesagt, was Paul Misar macht, macht er mit Erfolg.

Nachdem er 2006 seine Firmengruppe, die im Bereich Chemie- und Rohstoffhandel mit Schwerpunkt Wasseraufbereitung tätig war, verkauft hat, widmete er sich einige Jahre seiner Consulting Firma, mit dem Schwerpunkt der Beteiligung an Firmen und deren Sanierung bzw. Positionierung zur Marktführerschaft in unterschiedlichsten Branchen. Parallel dazu entwickelte er einige Immobilienprojekte.

Auch heute besitzt die Firmengruppe Misar noch einige Unternehmen, die sich mit der Entwicklung und dem Verkauf von Immobilien beschäftigen. Das Thema Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung war für Paul Misar schon immer ein wichtiges. Seit seinem 18. Lebensjahr besuchte Paul Misar unzählige Seminare, Coachings und Workshops weltweit, u.a. auch in USA, Asien und natürlich in diversen europäischen Ländern von Großbritannien bis Italien, Deutschland, Schweiz und Österreich. Dabei investierte der Entrepreneur Misar über 260.000 Euro, wie er sich selbst mal ausgerechnet hat, in die eigene Ausbildung, zuzüglich der Reisekosten.

Da war es dann nur noch ein kleiner Schritt, selbst in den Weiterbildungsmarkt einzusteigen, wozu ihn einige seiner Mentoren und Coaches wie Anthony Robbins motivierten. Paul Misar gründete zuerst seine BEST of BEST Akademie in 2010 gemeinsam mit Partnern, um diese dann später aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen bezüglich des Geschäftes auszuzahlen.

Heute ist der Schwerpunkt der BEST of BEST Academy die Ausbildung von Unternehmern, die „selbst und ständig arbeiten“, zu Entrepreneuren und Investoren, die von ihren „Geldmaschinen“ passiv leben können. „Der Unternehmer von heute braucht, wenn er erfolgreich sein will, Zeit, um an seiner Firma arbeiten zu können. Dafür darf er aber nicht 60-70 Stunden in der Firma sitzen, sondern muss das operative Tagesgeschäft abgeben. Das ist übrigens auch das Geheimrezept von Paul Misar, der gerade seine 11. Firma, diesmal auf Mallorca, gründet.

Selbst arbeitet Paul Misar operativ hauptsächlich in seiner Academy und als Seminartrainer sowie in einer seiner Immobilienfirmen. Alles andere hat er an Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter in den Firmen delegiert. Sein Firmenkonstrukt betreibt er über eine internationale Holding.

Neben der BEST of BEST Academy soll in den nächsten Jahren die neue gegründete LIFEDESIGN UNIVERSTIY das Herzstück der Unternehmensgruppe bilden. Diese Firma wird von Jana Perminova, der Mitgründerin und Verlobten von Paul Misar, geleitet.

Die LIFEDESIGN UNIVERSITY ist ein Startup- Unternehmen in Form einer Internetplattform mit dem Ziel, binnen der nächsten Jahre über 100.000 Experten-Mitglieder und über 3 Mio. Endkunden alleine im deutschen Sprachraum aufzubauen.

Wenn Paul Misar in einer Branche aktiv wird, dann tritt er an, um ganz vorne mit zu spielen. Dabei hat er vom alten GE Boss Jack Welch gelernt, der mal gesagt hat: „Wenn Du in einer Branche tätig wirst, dann mache das nur, wenn Du die Chance hast, binnen der nächsten fünf Jahre Erster oder Zweiter in dieser Branche zu werden“. Paul Misar will genau das im DACHRaum im Bereich LIFEDESIGN und Entrepreneurship erreichen, bevor er auf Franchising Basis den globalen Markt avisiert.


Paul Misar, Sie sind Europas Lifedesigner No. 1, Ihr Motto: Design your Life! Design your Company!

Paul Misar: Bis vor einigen Jahren habe ich diese Bezeichnung sehr aktiv genutzt, nachdem die Presse das Stöckchen aufgefangen hatte. Heute würde ich mich als LIFEDESIGN ENTREPRENEUR bezeichnen, weil Unternehmer heute zu meinen Hauptkunden zählen. Ich glaube, dass wir alle uns bewusst werden müssen, dass wir selbst am Fahrersitz unseres Lebens sitzen und selbst für unser Leben Verantwortung übernehmen sollten. Jeder ist der Designer seines Lebens und hat es in der Hand, etwas daraus zu machen. Und ich glaube, dass jeder Mensch eine eigene Bestimmung im Leben hat, sagen wir Lebensmission (bei einigen auch mehrere Missionen). Leider vergessen das viele Menschen und machen beruflich irgendetwas, nur weil es ihnen Geld bringt, ohne zu überlegen, ob es mit den eigenen Talenten, Fähigkeiten und Interessen im Einklang steht.

Ich versuche, mit meiner Akademie (www. bestofbest.eu) Menschen zu helfen, mit ihrer Firma und als Einzelperson erfolgreicher zu werden und zu lernen, primär an der Firma und nicht 70 Stunden wöchentlich in der Firma zu arbeiten.


Was wollten Sie als Kind werden?

Paul Misar: Das ist eine sehr interessante Frage. Ich bin in einem Arbeiterbezirk Wiens aufgewachsen. Meine bürgerlichen Eltern (Vater Maschinenbauingenieur, Mutter Hausfrau) habe ich durchaus respektiert und geliebt, aber ich wollte nie so werden wie sie. Es lag außerhalb meiner Vorstellung, ein Leben lang zu schuften, um dann endlich die Kleinwohnung im Arbeiterbezirk gegen ein kleines Häuschen am Stadtrand zu tauschen. Um dann täglich morgens und abends im Stau stehen, am Weg zur Arbeit und retour. Dazwischen Entbehrungen und Geld immer knapp. Einzige Lebensfreude ein zwei- bis dreiwöchiger Sommerurlaub irgendwo an der Adria oder in Kroatien.

Ich wusste zwei Dinge. So wollte ich nicht leben. Und meine Einstellung war immer,- jeder hat ein Geburtsrecht auf Wohlstand. Das wollte ich mir und meiner Familie beweisen. Mir war nicht bewusst als Kind, was ich später genau machen werde, aber ich wusste, ich werde wohlhabend sein und Millionär.


Wie führt man ein Unternehmen wie Lifedesign zum Erfolg?

Paul Misar: Mein Geschäft gliedert sich in mehrere Abschnitte: Ich betreibe meine BEST of BEST Entrepreneurs Academy, die sich schwerpunktmäßig damit beschäftigt, Unternehmer erfolgreicher zu machen. Dort lernen frustrierte, Burnout gefährdete Unternehmer, wie sie zu finanziell freien Entrepreneuren werden können, die statt permanent selbst und ständig in der Firma zu arbeiten, lernen an der Firma zu arbeiten.

In weiterer Folge lernen diese Unternehmer dann bei mir, wie man richtig investiert. In dieser Akademie kann man alles lernen, was man in klassischen Schulen nicht lernt, z. B. sich selbst und eigene Ideen gut zu verkaufen, im Einklang mit der eigenen Lebensmission zu leben und das eigene Unterbewusstsein zum Freund zu machen. Auch lernen sie über Positionierung und Branding und vieles mehr.

Für Stammkunden habe ich ein Mentoringprogramm entwickelt, bei dem ich diese 1000 Tage lang, also knapp drei Jahre, bis zum nächsten Level ihres Geschäftes aktiv begleite und mit meinem gesamten Netzwerk unterstütze.

Parallel dazu wird das Programm ergänzt durch individuelle Betreuung einzelner Kunden durch meine Management- und Consultingfirma LD Success GmbH. Das neueste Baby ist die Lifedesignuniversity, ein Online-Startup Unternehmen, welches innerhalb des Firmenverbundes von meiner Lebenspartnerin Jana Perminova operativ geleitet wird.

Die Schwerpunktthemen, die hier abgedeckt werden, sind ganzheitliches LIFEDESIGN, welches alle Lebensbereiche beinhaltet. In der Grobstruktur könnte man auch sagen, hier haben wir Experten für die Bereiche Körper und Geist (vom Nahrungsexperten bis zum Fitness- und Yogalehrer), Beziehungen (Partnerschaft, Eltern/Kinder, Freunde, Geschäftspartner), Finanzen und Wohlstand sowie Spiritualität und persönliche Weiterentwicklung.


Was machen Sie anders als Ihre Marktbegleiter?

Paul Misar: So ziemlich alles, glaube ich. Meine Devise lautet MAAAAA-Prinzip – MACHE ALLES ANDERS ALS ALLE ANDEREN - zumindest in einigen grundlegenden Bereichen.


Was bedeuten Krisen für Sie?

Paul Misar: Krisen sind Zeiten des Wachstums. Im Chinesischen haben Krise und Chance die gleichen Schriftzeichen. Hätte ich nicht schon sehr viele Krisen in meinem Leben positiv gemeistert, könnte ich nicht tausenden von Menschen bei meinen Seminaren und Workshops und in meinen Büchern helfen.


Wie wichtig ist ein Team für Sie?

Paul Misar: Extrem wichtig. Ich bin Teamplayer. Ich lebe nach dem Motto „keiner gewinnt alleine“ und versuche, egal in welcher Branche (ich besitze aktuell elf Firmen in drei Märkten), gute Kooperationen aufzubauen.


Wie häufig ändern Sie Ihre Unternehmensziele?

Paul Misar: Die A-Ziele sehr selten, um nicht zu sagen kaum. Bei Zwischenzielen bin ich schon manchmal flexibel, je nach Gelegenheiten, die sich ergeben. Manchmal spielt das Leben Bälle, die man aufgreifen muss, aber die großen Ziele darf man dabei nie aus den Augen verlieren.


Was bedeutet Veränderung für Sie?

Paul Misar: Das ganze Leben ist Veränderung. Stillstand ist Rückschritt!


Wer wird Ihr Nachfolger?

Paul Misar: Darüber habe ich noch nicht nachgedacht, weil ich meine Mission liebe und sie noch viele Jahre als Kapitän des Schiffes betreiben möchte. Aber nichts desto trotz werde ich, wie ich es in allen Firmen gemacht habe, auch Strukturen schaffen, die gewährleisten, dass meine Unternehmungen BEST of BEST Entrepreneursacademy und Lifedesignuniversity ohne mich funktionieren. Letztere Firma wird ja ohnedies schon jetzt von meiner künftigen Frau geleitet.


Wie bauen Sie Ihren Nachfolger auf?

Paul Misar: „Da ich mir vorgenommen habe, Jopie Heesters, der 108 Jahre alt wurde, alterstechnisch zu überflügeln, habe ich da noch einige Jahre Zeit.“


Wie viele neue Geschäftsideen haben Sie derzeit im Kopf und wie werden die realisiert?

Paul Misar: Ich gründe gerade meine elfte Firma auf Mallorca und habe die Idee für die zwölfte schon im Kopf. Auch diese wird in 2017 noch umgesetzt und zwar bis Jahresmitte.


Welches Unternehmen würden Sie gern mal für einen Tag führen?

Paul Misar: Google


Wie wichtig ist Vertrauen für Sie als Unternehmer?

Paul Misar: Ohne Vertrauen ist Zusammenarbeit zwischen Menschen nicht möglich.


Was bedeutet Tradition für Sie?

Paul Misar: Tradition kann etwas sehr Schönes sein und hat viel mit Werten zu tun. Aber man darf Tradition nicht mit Schwerfälligkeit und Angst vor Veränderung verwechseln, was viele Menschen leider tun. Die Menschheit ist im Wandel, und durch die Wissensgesellschaft, das Internet und die Globalisierung, mit allen Vor- und Nachteilen, verändern sich auch regionale Bräuche und Traditionen.


Wo steht Ihr Unternehmen in 10 Jahren?

Paul Misar: Marktführerschaft im Bereich der Ausbildung von „LIFEDESIGN-ENTREPRENEUREN“ und „LIFEDESIGNERN“ mit einem internationalen Franchisenetzwerk in diesem Bereich.

B2B NORD B2B NORD Keynote und „Speaker of the year“ im Interview
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen