Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Vorstellung: Konzept für die Zukunft
B2B Wirtschaft | Sparkasse Südholstein

€ Vorstellung: Konzept für die Zukunft

Neumünster/Kreis Segeberg/Kreis Pinneberg (em/lm) Die Sparkasse Südholstein hat ihr Kapital neu strukturiert und treibt die Neuausrichtung voran. „Wir haben die vergangenen Monate genutzt, um unsere Sparkasse auf ein zukunftsfähiges Fundament zu stellen“, erläutert Andreas Fohrmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südholstein. „Unser Ziel ist es, wieder eine robuste, normale und erfolgreiche Sparkasse zu werden, um für Kunden ein verlässlicher, sicherer Partner und für Mitarbeiter ein attraktiver Arbeitgeber zu sein.“

Eine der wichtigsten Aufgaben des neuen Vorstandes in den vergangenen Monaten war es, die Kapitalbasis neu aufzustellen. Die Sparkasse hat ihr Eigenkapital mit Unterstützung der Sparkassenorganisation neu strukturieren können und erfüllt damit jetzt und in Zukunft die neuen internationalen Eigenkapital-Anforderungen nach Basel III. „Die jetzige Kapitalausstattung beruht auf einer soliden und langfristigen Planung. Wir konzentrieren uns nun darauf, aus eigener Kraft in der Region zu wachsen“, so Andreas Fohrmann. Die Sparkasse Südholstein hat für die Neuausrichtung des Hauses einen Fünf-Punkte-Plan definiert. Er umfasst die Themen Markterfolg, Kosten, Prozesse, Führungskultur und Außenbild. Für die Sparkasse ist die Kundenzufriedenheit der entscheidende Schlüssel für den Markterfolg. „Unser wichtigster Ansatzpunkt im Wettbewerb ist die Qualität der Beratung, die Nähe zu den Kunden und ihren Bedürfnissen und die schnelle und effiziente Bearbeitung von Kundenaufträgen. Wir wissen, was die Menschen hier vor Ort bewegt“, sagt Andreas Fohrmann.

Ausgezeichnete Qualität in der Beratung
Bereits heute zeichnet sich die Sparkasse Südholstein durch eine hohe Beratungsqualität aus, wie die Ergebnisse unabhängiger Kundenbefragungen zeigen. Das Institut für Vermögensaufbau, gemeinsam mit FOCUS-MONEY und der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) bestätigen in drei Tests sowohl die hohe Beratungsqualität als auch die Zufriedenheit der Kunden mit ihrer Sparkasse Südholstein. In Neumünster und Norderstedt darf die Sparkasse das Siegel „Beste Beratung“ tragen. Zudem hat das Haus bei der telefonischen Betreuung hervorragend abgeschnitten und konnte damit selbst die Direktbanken hinter sich lassen. „Diese Ergebnisse sehen wir als Bestätigung unseres eingeschlagenen Qualitätskurses. Sie sind auf das Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurückzuführen. Und sie sind gleichzeitig Ansporn für uns, weiter aktiv an diesem Thema zu arbeiten“, so Andreas Fohrmann und ergänzt: „Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass die Zweckverbandsversammlung gestern Abend der Wiederbestellung von Martin Deertz als Vorstandmitglied zugestimmt hat. Wir sichern damit die kontinuierliche Arbeit an der Neuausrichtung unserer Sparkasse, insbesondere mit Blick auf das Kundengeschäft.“

Sparkasse gründet Kundenbeiräte

Um in Zukunft Produktangebot und Leistungen noch stärker auf die Kunden ausrichten zu können, plant die Sparkasse Südholstein ab 2015, in Neumünster sowie in den Kreisen Pinneberg und Segeberg regionale Kundenbeiräte einzuberufen. „Wir erwarten uns davon Impulse, wie wir die Wünsche unserer Kunden noch besser erfüllen und sie begeistern können“, so Andreas Fohrmann. Zunächst sind drei Kundenbeiräte mit Vertretern aus dem Privat- und Firmenkundenbereich vorgesehen.

Regionales Unternehmertum stärken
Im Firmenkundengeschäft konzentriert sich die Sparkasse Südholstein auf mittelständische Unternehmen und selbständige Kunden in der Region. Ziel ist hier, diesen Kunden einfacher und schneller Finanzmittel zugänglich zu machen. „Unser Erfolg als Sparkasse steht und fällt mit dem Erfolg unserer Kunden. Deshalb ist für uns die Region der wichtigste Motor und wir konzentrieren uns darauf, die lokale und regionale Wirtschaft zu unterstützen.“ Dazu wurde die strategische Entscheidung bestätigt, auch in Zukunft Kredite grundsätzlich nur innerhalb der Region zu vergeben. Außerhalb des Geschäftsgebietes arbeitet das Institut mit Konsortialpartnern aus dem Sparkassenverbund und den Schleswig-Holsteinischen Förderinstituten zusammen.

Ausbau der Firmenkundenbetreuung
Aktuell baut die Sparkasse Südholstein die Betreuung der Firmenkunden in der Region aus. Dazu ergänzen vier neue KompetenzCenter in den Filialen Uetersen, Quickborn, Barmstedt und Bad Bramstedt die bestehenden Standorte für die Firmenkundenbetreuung in Neumünster, Bad Segeberg, Kaltenkirchen, Norderstedt und Pinneberg. „Dieser Beitrag zu noch mehr Nähe vor Ort wird ergänzt durch vielfältige Maßnahmen, mit denen wir unsere Firmenkunden noch enger und aktiver begleiten. Damit setzen wir genau die Wünsche um, die wir in unseren Kundenbefragungen erhoben haben“, betont Martin Deertz, Vorstandsmitglied für das Kundengeschäft. Neben der stärkeren Präsenz bietet die Sparkasse auch eine ausgeprägte Fachkompetenz für die Region: Sie verfügt über Spezialisten mit tiefen Branchenkenntnissen, zum Beispiel in den Bereichen Landwirtschaft, erneuerbare Energien und Projektfinanzierungen sowie über eigene Experten in den Bereichen Auslandsgeschäft, Versicherungen und Leasing. Gerade im Leasinggeschäft gehört die Sparkasse Südholstein seit Jahren zu den Top-Sparkassen im Norden. Hoch qualifizierte Vermögensbetreuer runden das Dienstleistungsangebot ab.

Baufinanzierung für 1,75 Prozent
Die aktuelle Entscheidung der Europäischen Zentralbank zur weiteren Senkung der Leitzinsen greift die Sparkasse Südholstein aktiv mit einem Aktionsprodukt auf. Ab sofort bietet sie ihren Privatkunden im Rahmen eines Sonderkontingents eine Baufinanzierung mit einem zehnjährigen Festzins von 1,75 Prozent effektiv pro Jahr an, die die Investitionstätigkeit in der Region unterstützen wird. „Wir haben damit ein attraktives Produkt, das für viele unserer Kunden den Traum von den eigenen vier Wänden, von der Renovierung oder dem Umbau des Hauses möglich machen wird“, so Andreas Fohrmann.

Erste Verbesserungen bereits im Geschäftsjahr 2013 erzielt
Die Kundeneinlagen haben sich in 2013 positiv entwickelt. Sie stiegen auf rund 3,1 Milliarden Euro an, dies entspricht einem Plus von 3,5 Prozent gegenüber 2012. Das größte Wachstum erfolgte mit 4,7 Prozent in den Spareinlagen. Dies belegt den anhaltenden Trend zu sicheren Einlageformen – trotz des niedrigen Zinsniveaus. Damit verzeichnet die Sparkasse per Ende 2013 wieder ein höheres Einlagevolumen als Ende 2009. „Besonders erfreulich ist, dass sich dieser Trend im ersten Quartal 2014 fortsetzt. Für uns ist das ein Beleg dafür, dass die Neuaufstellung greift und erste Erfolge zeigt“, sagt Andreas Fohrmann. Auch die Zahl der Kontoneueröffnungen hat mit einem Plus von 700 Girokonten erstmals wieder zugenommen. Das heißt: Es nutzen mehr Kunden als im Vorjahr die Sparkasse Südholstein als Hausbank. Im Kredit-Neugeschäft verzeichnete die Sparkasse in 2013 Anstiege sowohl im Privat- als auch im Firmenkundengeschäft; es wurden Kredite, inklusive Immobilienfinanzierungen, in Höhe von insgesamt 222 Millionen Euro an Privatkunden vergeben. Das sind rund 33 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Insgesamt 2.538 Kunden haben sich mit Unterstützung der Sparkasse Südholstein ihren Traum vom Eigentum realisiert. Das entspricht dem Umfang vom Vorjahr. Auch bei den vermittelten Immobilien konnte das hohe Niveau beibehalten werden: 2013 hat die Sparkasse insgesamt 184 Immobilien vermittelt mit einem Volumen von 1,3 Millionen Euro.

Bei den Unternehmen und Selbstständigen war ein deutlicher Zuwachs beim Neugeschäft von 65 Millionen Euro auf jetzt 318 Millionen Euro zu verzeichnen. Das niedrige Zinsniveau spiegelt sich allerdings auch in der Gesamtentwicklung des Kreditbestands wider. Viele Kreditnehmer lösten ihre niedrig verzinsten Anlagen auf, um bestehende Darlehen zu tilgen. Außerdem wurden zahlreiche Kreditlinien aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung der Unternehmen nicht ausgeschöpft. Hinzu kommt, dass die Sparkasse Südholstein sich aus der Vergabe von Großkrediten außerhalb des Geschäftsgebietes weiter zurückgezogen hat. Die Sparkasse Südholstein schließt das Geschäftsjahr 2013 mit einer Bilanzsumme von 5,13 Milliarden Euro ab. Damit stieg die Bilanzsumme wieder leicht an und lag 40,6 Millionen Euro über dem Vorjahr. Das Institut hat aus eigener Kraft ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht. Dazu beigetragen haben erste Erfolge bei den Kostensenkungen genauso wie ein solides Kreditgeschäft. Mit einer Kernkapitalquote von 9,43 Prozent und einer Gesamtkapitalquote von 11,32 Prozent hat die Sparkasse Südholstein die aufsichtsrechtlichen Anforderungen erfüllt.

Starke und solide Sparkasse für Südholstein

Mit dem Geschäftsjahr 2013 hat die Sparkasse Erfolge in der Beratung und im Kundengeschäft erzielt. Die 2014 gestartete Neuaufstellung zeigt bereits erste, positive Resultate. Nun gilt es, den eingeschlagenen Weg mit hoher Geschwindigkeit und Intensität fortzusetzen. „Der Boden ist bereitet – insbesondere mit der neuen Kapitalstruktur“, so Andreas Fohrmann. „Jetzt werden wir die Themen Kundenzufriedenheit, Qualität und Nähe weiter ausbauen und damit die Sparkasse zurück zu alter Stärke führen.“

Foto: Martin Deertz, Vorstandsmitglied, und Andreas Fohrmann, Vorstandsvorsitzender, der Sparkasse Südholstein.

B2B NORD Vorstellung: Konzept für die Zukunft
Sparkasse Südholstein
Filiale Neumünster
Kieler Str. 1
24534 Neumünster
Tel.: 0 43 21 - 408 48 88

Filiale Kaltenkirchen
Holstenstr. 32
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 0 45 51 / 80 74 910

Filiale Henstedt-Ulzburg
Hamburger Straße 83
24558 Henstedt-Ulzburg
Tel.: 0 800 / 10 10 181

E-Mail:
service@spk-suedholstein.de
Filiale Norderstedt
Ulzburger Straße 363e
22846 Norderstedt
Tel.: 0800 10 10 181

Filiale Bad Bramstedt
Bleeck 1
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 0800 - 10 10 181

Filiale Bad Segeberg
Oldesloer Str. 24
23795 Bad Segeberg
Tel.: 0800 10 10 181

Website:
www.spk-suedholstein.de
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen