Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
„Allein hätte ich das nicht geschafft“
B2B Wirtschaft | Sparkasse Südholstein

„Allein hätte ich das nicht geschafft“

Neumünster (em/sh) Eine Autowerkstatt in Norddeutschland; der Raum ist hell, freundlich, aufgeräumt. Auf einer Hebebühne wartet ein grauer Van auf einen Mechaniker, ihm gegenüber steht ein kleiner weißer Lieferwagen. Das Röhren des Motors eines grauen Sportwagens, der in die Werkstatt fährt, lässt die Mechaniker aufhorchen. Ein Mann in Jeans, weitem Karohemd und offener Windjacke schaut ihn grinsend an und lauscht fasziniert dem Sound des Motors.

„Autos mochte ich schon immer, das liegt offenbar in meinen Genen“, erzählt Andreas Fürst lachend. Er ist Geschäftsführer der Scooter Autoservice GmbH, zu der die Werkstatt gehört. „Ich wollte schon immer Unternehmer sein“, sagt er. Nur deshalb ging er nach seiner Kfz-Lehre zur Bundeswehr und verpflichtete sich acht Jahre, um dort seinen Meister zu machen und im Anschluss BWL an der Akademie des Handwerks in Hamburg zu studieren. Mit einem Existenzgründerdarlehen der Sparkasse machte er sich mit einem kleinen Autoteilehandel 1997 mit angeschlossener Werkstatt selbstständig. Heute gehören zu dem Unternehmen mehrere Werkstätten, ein Ladengeschäft und einige Online-Shops für vieles rund ums Auto. Knapp 20 Jahre nach der Gründung hat Andreas Fürst ca. 40 Mitarbeiter. Der Traum, Unternehmer zu werden – er hat ihn sich erfüllt.

Allein hätte er das nicht geschafft, sagt er: „Ohne eine gute Bank ist Wachstum einfach nicht möglich.“ Wachsen kann er nur, wenn er sein Unternehmen in allen Bereichen stets auf dem aktuellsten Stand der Technik hält. Dafür sind immer wieder Investitionen nötig. Vor kurzem beschloss er beispielsweise, vier neue Hebebühnen und einen Achsmessstand anzuschaffen. Fürst entschied sich in Sachen Finanzierung fürs Leasing und fragte dafür bei seiner Hausbank, der Sparkasse Südholstein, die Konditionen an. Dort ging alles ganz schnell: Einer der drei Experten für Leasing-Angebote im Haus errechnete innerhalb weniger Minuten die Konditionen bei der Deutsche Leasing, dem Leasingpartner der Sparkassen. Seine Sparkassen- Beraterin teilte Fürst die Konditionen mit, dieser stimmte gleich zu – fertig war die Finanzierungszusage. „Das ist so praktisch bei der Hausbank: Dort liegen alle Daten vor, das beschleunigt alles unheimlich“, sagt Fürst.

„Verlässlichkeit, Geschwindigkeit und ein gleichbleibender persönlicher Ansprechpartner sind unseren Firmenkunden besonders wichtig“, weiß Boris Fenker, Vertriebsleiter Firmenkunden bei Fürsts Sparkasse Südholstein. Er wählt einen Vergleich: „Es ist wie beim Hausarzt oder beim Stammfriseur, bei dem man sich wohl fühlt und den man schätzt. Dort geht man immer wieder hin, weil man ihm vertraut. So ist es auch bei Firmenkunden und ihrem Berater.“

Bei der Sparkasse Südholstein begleitet ein Berater seinen gewerblichen Kunden in der Regel über einen längeren Zeitraum und „wächst mit ihm mit“. Diese langjährige Bindung ist die Basis dafür, dass im Bedarfsfall ein schneller und reibungsloser Ablauf möglich ist. Fenker: „Das ist Sparkassentradition, das ist unser Geschäft: Für Unternehmen in der Region da sein, ihnen Wachstum zu ermöglichen.“

Die neuen Hebebühnen und der Achsmessstand sind heute bereits in Fürsts Werkstatt im Betrieb. „Dadurch können wir mehr Reparaturen durchführen und mehr Leistungen anbieten. Es ist gerade für uns als freie Werkstatt wichtig, unsere Kunden rundum zufrieden zu stellen und umfassend bedienen zu können“, sagt er. Denn nur dann kommen sie wieder, nur dann empfehlen sie Scooter Autoservice weiter – und sorgen dafür, dass das Unternehmen sich mit Hilfe seiner Sparkasse auch in Zukunft so gut entwickelt wie bisher.

Foto: Andreas Fürst (rechts) hat seinen Scooter Autoservice über viele Jahre Stück für Stück entwickelt. Beim Wachsen half ihm seine Hausbank, die Sparkasse Südholstein. Boris Fenker, Vertriebsleiter für das Firmenkundengeschäft (Mitte), und Leasing-Experte Frank Schöttke freuen sich über den Erfolg des Unternehmers.

B2B NORD „Allein hätte ich das nicht geschafft“
Sparkasse Südholstein
Filiale Neumünster
Kieler Str. 1
24534 Neumünster
Tel.: 0 43 21 - 408 48 88

Filiale Kaltenkirchen
Holstenstr. 32
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 0 45 51 / 80 74 910

Filiale Henstedt-Ulzburg
Hamburger Straße 83
24558 Henstedt-Ulzburg
Tel.: 0 800 / 10 10 181

E-Mail:
service@spk-suedholstein.de
Filiale Norderstedt
Ulzburger Straße 363e
22846 Norderstedt
Tel.: 0800 10 10 181

Filiale Bad Bramstedt
Bleeck 1
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 0800 - 10 10 181

Filiale Bad Segeberg
Oldesloer Str. 24
23795 Bad Segeberg
Tel.: 0800 10 10 181

Website:
www.spk-suedholstein.de
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen