Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Führerloser Bus
B2B NORD | Wahlstedt

Führerloser Bus

Wahlstedt (em/mhp) Ende 2018 könnten hier in Schleswig-Holstein die ersten führerlosen Busse fahren. Das Berliner Projektbüro Autobus wurde hierzu im Auftrag des Kreises Segeberg und der Stadt Wahlstedt beauftragt, ein Gutachten zu erstellen, damit ein Pilotprojekt in der 9000-Einwohner-Stadt Wahlstedt gestartet werden kann.

Die Busse verkehren völlig selbstständig und pendeln zwischen den Zielen hin und her. Die mit Elektromotoren ausgestatteten Busse können bis zu 15 Personen aufnehmen. Außer dem Festlegen des Ziels und dem Starten des Systems ist dann menschliches Eingreifen nur noch möglich, wenn Fahrgäste auf einen von mehreren in Reichweite installierten roten Knöpfen drücken, um die Notbremsung in Gang zu setzen.

Bereits im Mai 2015 hatte der Bundesrat die Regierung aufgefordert, zusätzlich zu einer Teilstrecke der südlichen Autobahn 9 zügig weitere Strecken für autonomes Fahren zuzulassen. Das aber ist bisher noch nicht geschehen. Aber: Am 25. Januar 2017 hat die Bundesregierung auf Drängen der Daimler AG einen Gesetzentwurf beschlossen, der autonomes Fahren auf den Straßen des Landes unter bestimmten Voraussetzungen zulassen soll. Da es sich um ein deutschlandweites Pilotprojekt handeln würde, könnte für Wahlstedt eine Ausnahmeregelung für autonomes Fahren erteilt werden.

B2B NORD Führerloser Bus
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen