Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Frauen initiieren Mentoring
B2B Wirtschaft | Agentur der Wirtschaft

€ Frauen initiieren Mentoring

B2B NORD Frauen initiieren Mentoring
Hamburg (em/ab) Fachkräftemangel vorbeugen! Weil die deutsche Bevölkerung altert und schrumpft, wird in den kommenden Jahren ein Rückgang an potentiellen Arbeitskräften um 6,5 Millionen auf rund 38 Millionen erwartet. Mit einer Teilnahme am Cross-Mentoring-Programm FiM „Frauen initiieren Mentoring“ sichern Unternehmen Vorteile im Wettbewerb um knapper werdende Fach- und Führungskräfte.

Börsennotierte Unternehmen binden bereits heute – mit Blick auf den demographischen Wandel und den dadurch drohenden Fachkräftemangel – ihre weiblichen Fachund Führungskräfte durch interne Mentoring-Programme langfristig an ihr Unternehmen. Klein- und mittelständischen Unternehmen fehlen hierzu oftmals die zeitlichen sowie finanziellen Ressourcen, um effiziente Maßnahmen zur Personalentwicklung im eigenen Betrieb durchzuführen. Durch das von der Bundesinitiative „Gleichstellen“ und dem Europäischen Sozialfonds geförderte FiM-Mentoring-Programm „Frauen initiieren Mentoring“ können jetzt auch kleine- und mittelständische Unternehmen von diesem attraktiven Instrument der Personalentwicklung profitieren und sich im Kampf um die besten Fach- und Führungskräfte besser positionieren. Im Rahmen des FiM-Cross-Mentoring- Programms werden organisationsübergreifend Tandems aus einer weiblichen Nachwuchskraft „Mentee“ sowie einer erfahrenen weiblichen Führungskraft „Mentorin“ gebildet.

Der Projektträger AGENTUR DER WIRTSCHAFT begleitet das Matching und den Prozess mit kompetenten Beratern, Trainern und Coaches. Unternehmen und Teilnehmerinnen profitieren während der Projektlaufzeit auch von einem Rahmenprogramm mit organisationsübergreifendem Lern- und Wissenstransfer, Verfahren zur Kompetenzentwicklung, Workshops zu karriererelevanten Themen und moderierten Netzwerkveranstaltungen. FiM bietet innovative, wissenschaftlich fundierte Instrumente und ermöglicht damit die Analyse von Kernkompetenzen sowie Entwicklungspotenzialen.

Das Programm FiM wendet sich sowohl an Frauen, die auf der Karriereleiter den nächsten Schritt gehen möchten und sich konstruktive Unterstützung bei ihrer individuellen Karriereplanung wünschen, als auch an erfahrene weibliche Führungskräfte, die durch Weitergabe von Erfahrungswissen aktive Nachwuchsförderung betreiben möchten. Interessierte Unternehmen, die das Potential ihrer weiblichen Mitarbeiterinnen durch Mentoring weiterentwickeln wollen, können eine persönliche Beratung zu den Förderungskonditionen und Rahmenbedingungen vereinbaren. Gerne können sich Interessentinnen vorab hier informieren: www.adwi.de/projekte oder www.bundesinitiative-gleichstellen.de

Foto oben: Aktiv werden und die Chancen auf einen Karrieresprung verbessern: Neue Konzepte zur Weiterbildung für Frauen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Foto unten: Die Teilnehmerinnen (v.r.n.l.) A. Wigger-Hamann, M. Gräning, C. Radau, P. Schön, B. Rohde, S. Ruhnke und V. Schmidt trafen sich bereits zur Gruppenarbeit.

B2B NORD Frauen initiieren Mentoring
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen