Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
„Fruchtige Cocktailmusik“ erfrischte die Messebesucher
B2B Wirtschaft | BeatShock

„Fruchtige Cocktailmusik“ erfrischte die Messebesucher

Hamburg (lm/mo) Die Pop-Funk- Jazz-Band BeatShock aus dem Raum Hamburg/Kiel, unterhielt am 25. April in Hamburg-Schnelsen die Messebesucher der B2B Nord mit ihrem spritzigen Mix verschiedenster Musikrichtungen und bot ein erstklassiges, musikalisches Programm. Damit lockerterte die in den 90ern entstandene Band vor dem Auftritt von Wolfgang Kubicki die Stimmung unter den Messebesuchern und Austellern auf und sorgte auch anschließend für einen gelungenen Abschluss der Messe.

Die Kombination ihrer englischsprachigen Texte mit einem Mix aus verschiedenen Musikstilen, von souligem Jazzrock über Disco/ Funk bis hin zu Reggae und Latin, kam bei allen gut an. „Wir bezeichnen unseren Stil gerne als fruchtige Cocktailmusik“, lacht Sonja Vollmer, die Saxophonistin der Band. Und dieser unverkennbare Stilmix kristallisierte sich schon zu den Anfängen der Formation als deren unverkennbares Markenzeichen heraus. Sonja Vollmer und Jan Bruder, der mit Keybord und Drums für den richtigen Beat sorgt, lernten sich auf diversen Jam-Sessions in Neumünster kennen. Kurz darauf stieß Jennifer Hans als feste Sängerin dazu, die 2011 in der Sendung „X-Factor“ des Fernsehsenders VOX deutschlandweit auf sich aufmerksam machte. Mit ihrer Stimme und Bühnenperformance setzte sie sich dort gegenüber tausenden von Mitbewerbern durch, und gelangte auf den fünften Platz in der Kategorie „Sängerinnen unter 25 Jahre“. Wenige Monate später sammelte sie weitere Fernseherfahrungen bei Linda del Mol in der Sendung „The Winner is“ von Sat 1.

Große Bühnenpräsenz
Gemeinsam haben die drei Vollblutmusiker schon viele Bühnen verschiedenster Locations gerockt. Von kleinen Clubs, Cafés und Restaurants bis hin zu großen Auftritten auf Festivals und Stadtfesten in ganz Deutschland, wie auf der Kieler Woche, bei den Borkumer Jazztagen, beim Emergenza Festival, auf der Startbahn Jazz Köln, dem Jazzfestival Rügen sowie Fernseh- und Radioübertragungen bei Kiel TV und NDR4. Auch an außergewöhnlichen Spielorten wie zum Beispiel das Segelschiff „Sun Thorice“ oder die renommierte Blomenburg haben BeatShock schon gespielt. „Unser aktuelles Highlight ist die Wahl ins Finale des BandBattle Wettbewerbs bei N-Joy Radio“, erzählt Jan Bruder, „Vielen Dank an unsere Fans, die uns beim Online- Voting ins Finale nach Hamburg katapultiert haben“.

Und es geht weiter...
BeatShock sprechen mit ihrer Musik ein breitgefächertes Publikum an, was sicher auch damit zusammenhängt, dass sie sich nicht in ein bestimmtes Genre drängen lassen. Hörer von Rock-, Pop- und Dance-Musik, wie auch das Publikum der Jazzszene berichtet gleichermaßen begeistert von erfrischenden und belebenden Konzerten. Dabei legen die Mitglieder der Kombo großen Wert auf Eigenständigkeit und arbeiten ohne feste Platten-, Label- oder Agentur-Verträge. Das hindert sie aber nicht daran nach ihrem ersten, im Juli 2010 erschienenen Album „On The Beach“, an einem zweiten zu arbeiten. „Außerdem arbeiten wir an Musikvideos. Daher sind in nächster Zeit keine öffentlichen Konzerte geplant“, erklärt Sängerin Jennifer Hans. Fans dürfen also gespannt sein. Und garantiert konnten die drei auch auf dieser Messe neue Anhänger dazu gewinnen.

B2B NORD „Fruchtige Cocktailmusik“ erfrischte die Messebesucher
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen