Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Bauarbeiten für Top-Hotel im Nordport beginnen
B2B Wirtschaft | EGNO

Bauarbeiten für Top-Hotel im Nordport beginnen

Norderstedt (kk) Die EGNO hat mit dem Verkauf eines Grundstücks den Weg bereitet für den Bau eines 4-Sterne- Hotels im Büro- und Gewerbestandort Nordport am Hamburg Airport. Jetzt haben die Bauarbeiten begonnen, voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2017 ist Eröffnung des zweiteiligen Gebäudeensembles mit 188 Zimmern, Restaurant, Wellfit-Bereich sowie der „Sky-Bar“ im 9. Stock mit windgeschützter Dachterrasse und Blick auf den Hamburger Flughafen.

Der 29. Februar ist für Viele ein besonderer Tag – vor allem für Geburtstagskinder. Auch für die Nordport Hotel Bau GmbH & Co. KG war dieser 29. Februar etwas Besonderes, denn es war die Geburtsstunde, der Baubeginn für das neue Hotel im Nordport. Zwei Gebäude werden hier entstehen, direkt gegenüber der Nordport Towers, ein 10-geschossiger Hotelturm (Erdgeschoss und 9 Stockwerke) und ein 4-geschossiges Nebengebäude mit Konferenz-Zentrum und Restaurant.

Neuer Treffpunkt Nordport

„Von Anfang an wird das 4-Sterne-Hotel auch Treffpunkt für alle Norderstedter sein“, sagt Melanie Morgenthaler, von der premero Immobilien GmbH, die zusammen mit ihrem Geschäftspartner Thorsten Schütte das Hotel konzipiert hat und nun realisiert. „Im 9. OG befindet sich die Sky-Bar welche tagsüber als ,Senator-Lounge’ genutzt wird. Hier können sich Business-Reisende spontan mit Gästen in einem etwas intimeren Rahmen als in den Business-Lounges der Lobby zusammensetzen, ohne vorher einen Raum reservieren zu müssen. Ab den Abendstunden kann der Blick auf die Flugzeuge bei einem guten Drink genossen werden. Regelmäßig stattfindende Musikevents werden die Sky-Bar noch weiter an Attraktivität gewinnen lassen“, so Schütte.

4 Sterne direkt am Airport

Das neue Hotel am Nordport ist schon jetzt gefragt. „Der Hamburger Hotelmarkt boomt, die Übernachtungszahlen steigen jährlich und auch in Norderstedt wächst der Bedarf durch neue Unternehmen und deren Geschäftsreisende. Nun bekommt unsere Stadt ein Top- Hotel in Flughafennähe, ein weiteres Wahrzeichen der Wirtschaftskraft“, sagt Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote. „Wir können stolz sein auf das, was hier entsteht. Ein 4-Sterne-Haus in Norderstedt ist eine hervorragende Ergänzung des bestehenden Angebots am Flughafen und unterstreicht die Bedeutung des Standorts Nordport“, sagt Marc-Mario Bertermann, Geschäftsführer der EGNO. „Die Nachbarn wie tesa und CASIO sowie die Mieter in den Nordport Towers freuen sich schon heute auf das attraktive Haus und neue Angebot.“

Standort wächst weiter

Seit Anfang des Jahres gibt es monatliche Erfolgsmeldungen aus dem Nordport: Ende Januar offizielle Eröffnung der tesa-Zentrale, im Februar die Ankündigung des Schweizer Unternehmens condair, mit Produktion und Europazentrale in das Quartier zu ziehen, nun der Baugebinn eines 4-Sterne-Hotels. Norderstedt festigt seinen Platz als „die Wirtschaftsstadt“ in der Metropolregion Hamburg und die Bedeutung des Nordports als attraktivem Standort von internationaler Bedeutung.

Einmalig, innovativ, standortbezogen
Ein solches Haus gibt es kein zweites Mal. Das Konzept für den Bau und die anschließende Bewirtschaftung ist intelligent und individuell durchdacht, die Rahmenbedingungen und Abläufe an die Umgebung angepasst. Konkret bedeutet dies, dass die nötigen Lieferverkehre überwiegend unterirdisch abgewickelt werden. Das Hotel bekommt eine Tiefgarage, Bewegungsmelder, LED-Beleuchtung und eine intelligente Klimatechnik. „Wir bauen ein ,grünes Hotel’, vergleichbar eines Green-Buildings, allerdings ohne Zertifikat. Stattdessen werden wir in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut das Gebäude jährlich überprüfen lassen und mittels einer Langzeitstudie allgemeine Faktoren zum energieeffizienten Betrieb eines Hotels sammeln und der Branche zur Verfügung stellen“, berichtet Melanie Morgenthaler. „Wir sind überzeugt, dass sich trotz anfänglicher Mehrkosten die Investitionen in neue Energietechnik rechnen werden.“

Top-Hotel mit Top-Ausstattung
Im Erdgeschoss des Hotelturms liegt der Haupteingang mit der großzügigen Lobby, in welcher gemütliche Business-Lounges den Hotelgästen, aber auch externen Besuchern zur Verfügung stehen. Für das leibliche Wohl sorgt der angrenzende Hotel-Coffee-Shop, der für den Snack und den Coffee-To-Go genutzt werden kann. Neben Kaffeespezialitäten wird es leckere Kleinigkeiten und Dinge des täglichen Bedarfs geben. Im niedrigeren Gebäude liegt über dem Restaurant im 1. OG das Konferenzzentrum. Es gibt feste und flexibel-große Räume. Durch mobile Trennwände können verschiedene Raumgrößen für 8 bis ca. 500 Personen angeboten werden. Ein separater Eingangsbereich ermöglicht Seminarteilnehmern den schnellen Zutritt.

Nicht fehlen dürfen in dieser Hotelkategorie natürlich die Suiten. Sie befinden sich im Hotelturm im 7. und 8. Stock mit einem unvergleichlichen Blick auf das Flugfeld des Hamburg Airports und die Skyline von Hamburg.
www.nordport.de
www.nordport-hotel.de

B2B NORD Bauarbeiten für Top-Hotel im Nordport beginnen
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen