Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Mehr Erfolg durch Experten
B2B Wirtschaft | GIM

€ Mehr Erfolg durch Experten

Hamburg (em) Durch die Verbindung der Beratungsfelder IT und Personal schafft die GIM „Gesellschaft für integratives Management mbH“ gewinnbringende Synergien für eine optimal gestaltete Prozessorganisation.

Das Wirtschaftsmagazin hat sich mit Susanne Glaser-Radtke zum Gespräch getroffen.

Seit wann besteht das Unternehmen?
Die GIM Gruppe ist eine mittelständische Unternehmensberatung und wurde 1994 mit den beiden Kernthemen IT/SAP-Beratung und Personalmanagement-Beratung gegründet (www.gim-gruppe.com).

Gibt es eine interessante Gründungsgeschichte zur GIM?
Vor 18 Jahren waren wir beide, mein Mann und ich, in führenden Managementfunktionen tätig. Mein Mann als Geschäftsführer einer Unternehmensberatung und ich als Personalleiterin eines internationalen Dienstleistungsunternehmens und wir gaben uns nur noch die Klinke in die Hand. Das führte zu der Überlegung, unsere Kompetenzen in IT/ SAP und Personal zu bündeln und uns mit hohem Qualitätsanspruch selbständig zu machen. Unser Firmenname „Gesellschaft für integratives Management“ ist Programm und die Begleitung von Veränderungsprozessen wird immer durch die IT- wie auch die Personal-Brille betrachtet. Bis heute inhabergeführt, legen wir großen Wert auf Kundennähe und Beratung auf Augenhöhe. Vertrauen und Wertschätzung ist ein absolutes „Muss“, um langjährige Kundenbindungen erfolgreich zu leben.

Wie viele Mitarbeiter beschäftigen Sie?
Wir beschäftigen derzeit sechs Mitarbeiter und bekommen im November noch einen Kollegen für den Bereich Ressource Management/Personalberatung dazu. Darüber hinaus beschäftigen wir eine Vielzahl von Beratern, die bei den Kunden direkt vor Ort sitzen.

Bilden Sie selber aus?
Seit 2003 bilden wir kontinuierlich aus. Momentan durchlaufen zwei Auszubildende die Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann/ -frau.

Welche Beratungsfelder werden von Ihnen angeboten?
Als externer Beratungspartner sichert die GIM die Erfolge ihrer Kunden rund um die Themen IT/ SAP und Personal mit einem ganzheitlichen, werteorientierten Beratungsansatz. Die betriebswirtschaftlichen Kundenprozesse wie Finanzund Rechnungswesen, Logistik, Vertrieb und Personalwirtschaft, egal ob im Gesundheitswesen, in der Industrie oder in der Dienstleistung, steuern und beeinflussen die Strategie-/ IT-Entscheidungen. Unsere Berater besitzen je nach betriebswirtschaftlicher Themenstellung das entsprechende Prozess- und ITKnow- how und diskutieren und entwickeln mit unseren Kunden gemeinsam Prozess- und Technologiestandards, die helfen, die Arbeitsabläufe bei den Kunden nachhaltig und effizient zu gestalten. Um das Know-how auch nachhaltig bei den Kunden zu etablieren und vorzuhalten, ist GIM auch der Partner für alle personalwirtschaftlichen Themen, von der Personalstrategie, über die Rekrutierung von Experten bis hin zu individuellen Personalentwicklungskonzepten. Gerade von außen einwirkende Veränderungen wie Fachkräftemangel, Demografie und Globalisierung machen inzwischen auch dem Mittelstand verstärkt Schwierigkeiten, die notwendigen Mitarbeiter an Bord zu holen und erfordern neue Wege in der Personalarbeit.

Welche Kundengruppen sollen angesprochen werden?
GIM ist sowohl für den Mittelstand als auch für Großunternehmen tätig und bietet individuelle, maßgeschneiderte Lösungen, am Kundennutzen orientiert. SAP war früher nur etwas für Großunternehmen. Heute haben auch schon viele mittelständische Unternehmen die Vorzüge von integrierten Systemlösungen erkannt. Ein Beispiel: Finanz- und Rechnungswesen und die sich in 2014 ergebenden Veränderungen im internationalen Zahlungsverkehr. Stichwort SEPA! Hier ist vorausschauendes Handeln notwendig, um zum Beispiel die Liquidität durch Zahlungsverzögerungen nicht zu gefährden. Wir zeigen Lösungen auf und unterstützen bei der Umsetzung.

Was zeichnet Ihr Unternehmen im Verhältnis zum Wettbewerb ganz besonders aus?
Als mittelständisches Beratungshaus fühlen wir uns dem Dienstleistungsgedanken verpflichtet. Häufig hören wir Kundenklagen, wonach große Systemhäuser, kaum dass sie Lizenzen verkauft und das ERP System eingeführt haben, den Dienstleistungsgedanken vergessen. Die GIM steht für eine langfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit insbesondere mit dem Mittelstand. Es kommen nur Berater zum Einsatz, die durch professionelle Arbeit, gutes Prozess- und SAP Knowhow überzeugen und sich durch hohe Passgenauigkeit, Diskretion und Vertrauenswürdigkeit auszeichnen. Eine schnelle Integration in das Kundenteam ist genauso wichtig wie eine gute Kommunikation und Projektorganisation.

Eine Frage zur Situation Ihres Unternehmens, sind Sie zufrieden?
Eindeutig: Ja! Mit der aktuellen Situation der GIM bin ich durchaus zufrieden. Als Unternehmer sind Sie immer dabei, Dienstleistungen zu verbessern und das Portfolio zu erweitern, um damit den Kundenwünschen zu entsprechen.

Die Situation in der Zukunft ? Welche Maßnahmen verfolgen Sie?
Die Verknappung von guten Ressourcen im Bereich IT/SAP, im Ingenieurs- oder auch Gesundheitswesen wird sich weiter massiv fortsetzen. Hier entwickeln sich weitere Möglichkeiten und Kooperationen, unsere Beratungsfelder zu erweitern. Darüber hinaus werden wir als Beratungshaus weiterhin verstärkt, in bewährter Form unsere Kunden im Mittelstand temporär oder auch zur Festanstellung mit Experten unterstützen.

Standort Hamburg – heute und in Zukunft?
Hamburg als Metropolregion ist ein wirtschaftlich interessanter Standort. Wir sind überregional aufgestellt und unsere Berater arbeiten dort, wo der Kunde sitzt. Insoweit sind wir auch wieder unabhängig. Mit unserem Standort, Albert-Einstein- Ring nahe der A7, sind wir schnell bei unseren Kunden und für unsere Kunden in Hamburg und Schleswig-Holstein gut erreichbar.

Sind Sie mit der Politik in Hamburg zufrieden?
Der Senat sollte seine Möglichkeiten mehr nutzen, um den Mittelstand zu stärken. Viele Themen gehen am Mittelstand vorbei oder belasten ihn eher, ob in Fragen der Energie, der Unternehmenssteuer oder auch bei Existenzgründern. Dabei macht der Mittelstand mehr als 90 Prozent aller Betriebe in Deutschland aus und ist das Rückgrat unserer Wirtschaft.

Gibt es einen persönlichen Wunsch?
In zwei Jahren feiern wir unser 20- jähriges Bestehen und ich hoffe, dass wir unser Unternehmen bei guter Gesundheit noch lange führen, zusammen mit motivierten Mitarbeitern, die uns tatkräftig unterstützen. Zufriedene Kunden und ein positives Empfehlungsmanagement machen die Wunschliste vollständig.

Foto: Susanne Glaser-Radtke führt gemeinsam mit ihrem Mann, Siegfried Radtke, das erfolgreiche Unternehmen.

B2B NORD Mehr Erfolg durch Experten
Gesellschaft für integratives Management mbH
Gesellschaft für integratives
Management mbH
Albert-Einstein-Ring 5
22761 Hamburg
Tel.: 040 / 80 78 68 0
info (at) gim-gruppe.com
www.gim-gruppe.com
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen