Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
BeMERKENswert: mega memory® Gedächtnistraining
B2B Wirtschaft | Gregor Staub

BeMERKENswert: mega memory® Gedächtnistraining

B2B NORD BeMERKENswert: mega memory® Gedächtnistraining
Triesenberg (em/lm) Kennen Sie das? Sie begegnen einer Kundin, wollen sie begrüßen, und zack! ... haben im selben Moment den Namen vergessen. Oder Sie halten eine kleine Rede – und verlieren an der wichtigsten Stelle den roten Faden; Sie sitzen vor dem Computer und sind sich GANZ sicher, dass das Passwort für eBay der Name Ihrer Mutter war? Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie mit Hilfe des Schweizer Gedächtnistrainers Gregor Staub Ihr Gedächtnis markant verbessern können. Damit Ihnen so etwas nie mehr passiert!

Die erste gute Nachricht: Ein gutes Gedächtnis hat nichts mit Intelligenz zu tun. Der 60-jährige Gregor Staub gehört heute zu den echten Koryphäen für das Thema „Lernen lernen“ – und das, obwohl er selbst mit 16 Jahren aus der Schule rausgeflogen war, weil er sich partout nichts merken konnte. Vor circa. 25 Jahren entdeckte er in den USA nachts auf einem banalen TV-Shopping-Kanal die so genannten „Mnemotechniken“ – (benannt nach der Göttin Mnemosine, der Göttin des Gedächtnisses). Staub erkannte das enorme Potential dieses Lern-Systems – und so wurde aus seinem größten Problem seine Berufung. Er begann, die verschiedenen Mnemo-Techniken mit vielen tausend Studenten an der Uni in Zürich zu testen und entwickelte so über mehrere Jahre seine Methode: Das „mega memory® Gedächtnistraining“. Sein Terminkalender ist bis ins Jahr 2017 schon gut gefüllt ...
Am 6. September 2013 wurde ihm für sein Lebenswerk von der „German Speakers Association“ (GSA) der „Oscar“ der Branche verliehen. Er wurde für seine großartigen Vorträge und sein Engagement im deutschen Bildungssystem in die „Hall of Fame“ der GSA aufgenommen.

Lernen mit verrückten Bildern
Wer heute fit sein will für Alltag und Beruf, braucht ein Gedächtnis in Topform. Neue Regelungen, Gesetze, Anforderungen ... es gibt in Alltag und Arbeitsleben fast täglich neue, entscheidende Informationen, die Sie im Kopf behalten müssen, um einen verantwortungsbewussten Job zu machen. Die zweite gute Nachricht: Schon die alten Griechen wussten, wie man sich auch komplexes Wissen ganz einfach merken kann. Bereits in der Antike haben griechische Gelehrte mit einem effektiven Lernsystem gearbeitet – mit den so genannten Mnemotechniken: Damals hatten die Gelehrten herausgefunden, was noch heute gilt: „Wenn Sie beim Lernen Verstand und Gefühl im Kopf zusammenkoppeln, werden Sie feststellen, dass Sie sich die Informationen sehr einfach, schnell und nachhaltig merken können. Das gilt eigentlich für alles, was Sie sich merken möchten. Egal, ob das Namen, Zahlen oder Gesetzesregelungen sind!“, so Staub. Auf die Frage, wie das in der Praxis funktioniert, antwortet Gregor Staub: „Ob Kundennummern, Passwörter, Namen, Vokabeln, schwierige Formeln oder das Manuskript für Ihre nächste Präsentation – entscheidend ist, dass Sie das zu Lernende mit Bildern verbinden. Je phantasievoller und verrückter diese Geschichten und Bilder sind, umso besser funktioniert es! Wer Lust dazu hat, kann zum Beispiel sein Namens- oder Zahlengedächtnis mit dieser Methode unglaublich verbessern - das erleben die Teilnehmer in meinen Vorträgen und Trainings nach wenigen Minuten! Und dabei macht es auch noch unheimlich viel Spaß!“

Online-Shopping mit Oma Käthe

Nehmen wir an, das Passwort für Ihren ebay- Account lautet „kO-23011936ebay“: Das kleine „k“ steht für Ihre Oma Käthe, (sie war kleiner als ihr Mann Otto). Das große „O“ steht daher für Otto. Der hatte am 23.01.1936 Geburtstag. Wenn Sie Ihr Passwort auf diese Weise „bauen“ und sich vorstellen, wie Ihre Großeltern ungläubig im Cyberspace shoppen ... dann vergessen Sie das Passwort nie wieder. Voraussetzung ist natürlich ein Datum, das Sie sich merken können. „Mit Zahlen funktioniert die Methode ganz ähnlich“, so Staub.

676 – Der Zwerg würfelt
„Wenn Sie Zahlen mit Bildern verknüpfen, können Sie sich diese viel leichter merken: Schon meine damals sechsjährige Tochter hat sich die Zahl 767, den Anfang einer Telefonnummer, mit Hilfe der so genannten ,Baumliste’ eingeprägt: Ein Zwerg würfelt mit einem anderen Zwerg. Der Zwerg steht dabei für die 7 (wegen der ,sieben Zwerge’); die 6 steht für einen Würfel mit seinen sechs Seiten. Mit Schülern einer dritten Klasse habe ich erlebt, dass sie innerhalb von drei bis vier Minuten eine 20-stellige Zahl lernen konnten. Das kann jeder, der das will! Wir haben für die Zahlen von 1 bis 20 ein ,Tool’ – das nenne wir ,Baumliste’. Für den Zahlenraum bis 100 verwenden wir die ,100er-Liste’. In meinem Vortrag erleben Sie nach fünf Minuten, dass das wirklich funktioniert! Um es gut zu können, müssen Sie circa vier bis fünf Stunden üben, in kleinen Einheiten, über mehrer Tage oder Wochen. Danach können Sie sich dann jede Zahl merken, die Sie möchten.“ Diese und viele andere Lerntechniken hat Gregor Staub in seiner neuen, multimedialen mega memory® eLearning- Edition anhand von vielen Beispielen aus allen Bereichen so aufbereitet, dass jeder, der seine Gedächtnisleitung verbessern will, dies ganz einfach mit Audio- und Video-Lektionen tun kann.
Auf die Frage, was das Wichtigste beim Lernen ist, antwortet Gregor Staub schmunzelnd:
„Haben Sie Spaß beim Lernen und lachen Sie viel! Inzwischen bestätigt auch die Hirnforschung, dass Lachen und Vergnügen beim Lernen enorm helfen. “
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen