Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Pflichtgebühren verhindern!
B2B Wirtschaft | Gunnar Becker

Pflichtgebühren verhindern!

B2B NORD Pflichtgebühren verhindern!
Kreis Segeberg (em/ab) Den Unternehmen in der Lebensmittelwirtschaft droht neues Ungemach.

Geht es nach Plänen der Politik, sollen Betriebe für verdachtsunabhängige Routinekontrollen bei der Lebensmittelüberwachung künftig zur Kasse gebeten werden. „Hohe Qualitätsstandards im Umgang mit Lebensmitteln sind wichtig“, sagt Gunnar Becker, stellvertrender Kreisvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Segeberg (MIT). „Doch Gebühren für Standard- Kontrollen belasten die Unternehmen und öffnen der Willkür Tür und Tor“, befürchtet er.

Zwangsgebühren verhindern
Die MIT Segeberg plädiert für den Erhalt der bisherigen Regelung, wonach nur jene Betriebe die Kontrollen zahlen, bei denen es Beanstandungen gibt. Der Vorstoß, alle Betriebe zu belasten kommt aus der EU. Gunnar Becker fordert die Abgeordneten auf EU-Ebene, in Deutschland und in Schleswig-Holstein auf, die Zwangsgebühr zu verhindern: „Betriebe, die sauber arbeiten, sich an hohe Standards halten und sich nichts vorzuwerfen haben, dürfen nicht zur Melkkuh für öffentliche Haushalte werden. “
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen