Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Zukunftsorientierte Logistik
B2B Wirtschaft | SVG-Hamburg eG

Zukunftsorientierte Logistik

Hamburg (sv/sh) Zum ersten Mal präsentierte sich die SVG-Hamburg eG auf Deutschlands größter regionaler Wirtschaftsmesse – der B2B NORD vom 14. April. Mit dem Fachforum Logistik wurde den Besuchern ein umfangreiches Angebot an ausgiebigen Vorträgen geboten.

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch Andreas Mähler, bot Alexander Deitermeier vom Daimler AG Mercedes Benz Vetrieb Deutschland den Zuhörern ein besonderes Highlight. Zu dem Thema „Die Zukunft der LKW-Branche in Deutschland“ wurden alle aktuellen Ideen sowie die noch kommenden Herausforderungen bis zum Future Truck 2025 ausführlich referiert. Den zahlreichen Besuchern des Fachforum Logistik wurde ein informativer Einstieg geboten. Auch der Wirtschafts- Dialog Logistik zum Thema „Autonom fahrende LKW – zukunftsweisende Schritte in der Logistik“ gestaltete sich sehr interessant. Es wurde über die Vorteile gesprochen, die das Highway- Pilot-System eines autonom fahrenden LKW bieten kann: immer aktiv, nie müde, nie unaufmerksam! Teilnehmer wie zum Beispiel Manfred Kuchlmayr von IVECO wissen, dass das Highway-Pilot-System eine lange Fahrt für den Fahrer wesentlich angenehmer macht. Zusätzlich verringert sich die Effizienz im Bezug zum CO2-Verbrauch erheblich, denn durch optimales Schalten, Beschleunigen sowie Bremsen verbrauchen die LKW weniger Kraftstoff.

Top Themen rund um den LKW
Thilo Reitz von Fr. Meyer’s Sohn GmbH & Co. und Olaf Rathgeb überzeugten in ihrem Vortrag „Seafreight in a box – Wie Seefracht Ihr Angebot als Spediteur erweitert“. Auch Sven Ammen und Guido Kaufmann von der nordwest Factoring und Service GmbH konnten die Zuhörer mit ihrem Vortrag „Factoring für Transporteure und Logistiker“ begeistern. Hier wurde deutlich, dass Factoring nachhaltig die Liquidität für Logistiker sichern kann. Weiter ging die spannende Vortragsreihe mit Nils Hüttenrauch von der SVG Consult für das Verkehrsgewerbe GmbH. Er erklärte wie man sich vor Ladungsdiebstahl absichern kann und welcher Schutz sich am besten für welche Ladung eignet. Von der Konrad Zippel Spediteur GmbH & Co. KG war Axel Kröger vor Ort und referierte über den kombinierten Verkehr – wie sich die Transportlogistik gut aus einer Hand strukturieren lässt. Um dabei alle Prozesse im Blick zu behalten, präsentierte Marc Pfaffenberger von der Soloplan GmbH Software für Logistik und Planung, eine spezielle Transportsoftware. Des Weiteren hat Kolja Mischok, KRAVAG, alle Risiken und Lösungen vorgestellt, um sich im Bedingungsdschungel der Logistikbranche zurechtzufinden. Bei einer Diskussion mit Werner Gliem von der Logistik- Initiative Hamburg e.V. wurde die Frage beantwortet, ob die Nachhaltigkeit der Logistik nur ein PR-Gag sei. Abschließend erklärte Bernd Heesch, Mitglied der Geschäftsleitung von Kruse Energy Service & Logistics, ausführlich wie sich Produkte von Großkomponenten am besten schützen lassen.
Schlussendlich wurde in einem gemeinsamen informellen Treffen aller Referenten und Zuschauer die gesamte Bandbreite der Themen resümiert und ein abschließendes Fazit des Tages gezogen.

B2B NORD Zukunftsorientierte Logistik
SVG-Hamburg eG
SVG-Hamburg
Straßenverkehrsgenossenschaft eG
Bullerdeich 36
20537 Hamburg
Tel. 0 40 / 254 50 0
info (at) svg-hamburg.de
www.svg-hamburg.de
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen