Teilen Sie www.B2B-NORD.de auf Facebook.
Pflichtfortbildungen für unternehmerischen Erfolg
B2B Wirtschaft | TÜV NORD Schulungszentrum

€ Pflichtfortbildungen für unternehmerischen Erfolg

Hamburg (sw/ab) Immer auf dem neuesten Stand! „Lebenslanges Lernen“ ist enorm wichtig, um stets über alle aktuellen Änderungen in seiner Branche informiert zu sein – in einigen Berufen sind regelmäßige Schulungen sogar gesetzlich vorgeschrieben. Das TÜV NORD Schulungszentrum bietet Unternehmen die Möglichkeit, diese sogenannten Pflichtfortbildungen durchzuführen und informiert zusätzlich über mögliche Fördermittel.

Unter dem Motto des TÜV NORD „Wir machen die Welt sicherer“, das schon lange nicht mehr nur für den Bereich der Technik gilt, agiert auch das TÜV NORD Schulungszentrum als einer der führenden Bildungsträger. „Mit den Pflichtfortbildungen sorgt jeder Arbeitgeber für Sicherheit in seinem eigenen Unternehmen. Die Mitarbeiter dürfen während ihres Berufsalltages nicht den Blick für das Wesentliche verlieren und es dürfen sich keine Gewohnheiten einschleichen. Ansonsten kann es für alle Beteiligten schnell gefährlich werden. Durch berufliche Fortbildungen ist es möglich, die eigenen Fähigkeiten zu erhalten, anzupassen und zu erweitern“, erklärt Geschäftsführer Claus Frankenstein. Einer Fortbildungspflicht unterliegen beispielsweise laut dem Berufskraftfahrer- Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) alle gewerblich tätigen Fahrer im Güterverkehr über 3,5 Tonnen sowie alle Busfahrer. Alle fünf Jahre ist für sie festgelegt, eine Pflichtfortbildung zu besuchen. Die vorgeschriebenen Schulungen sollen die Ausbildung der Berufskraftfahrer im Straßenverkehr verbessern. Die Verkehrssicherheit und eine wirtschaftliche Fahrweise stehen hierbei ganz klar im Vordergrund. In speziell auf Berufskraftfahrer zugeschnittenen Veranstaltungen vermitteln erfahrene Trainer des TÜV NORD Schulungszentrums neben den gesetzlichen und technischen Vorgaben zahlreiche konkrete Tipps und Hilfestellungen für die tägliche Arbeit, und das praxisnah und gut verständlich.

Fortbildungen im Bereich Gefahrgut und Lagerlogistik Ebenfalls alle fünf Jahre steht die Auffrischung für Fahrzeugführer von Gefahrguttransporten auf dem Pflichtprogramm. Auf deutschen Straßen werden circa 350 Millionen Tonnen gefährliche Güter im Jahr transportiert. Dass dieser Transportzweig durch viele Gesetze und Verordnungen geregelt wird, versteht sich von selbst. Der Lehrgang kann bis zu einem Jahr vor Ablauf der ADR-Bescheinigung absolviert werden und vermittelt den Teilnehmern alle für den Gefahrgutfahrer relevanten Neuerungen. Die neue ADR-Bescheinigung ist erst nach Ablauf der alten ADR-Bescheinigung gültig. Es gibt allerdings auch Branchen, in denen die Berufstätigen sogar jährlich an einer Pflichtfortbildung teilnehmen müssen. Dazu zählen beispielsweise Beschäftigte in den Bereichen der Gesundheit, der Luftsicherheit sowie Arbeitnehmer, die täglich mit Hubarbeitsbühnen oder Kränen arbeiten. Was viele Arbeitnehmer nicht wissen: Die Kosten für die Pflichtfortbildungen können teilweise übernommen werden, zum Beispiel durch den sogenannten Prämiengutschein. Das TÜV NORD Schulungszentrum bietet Unternehmen eine individuelle Beratung über die Fördermöglichkeiten an.

Förderung möglich
Die Bildungsprämie kann seit 2008 in Anspruch genommen werden. Diese wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sowie aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union gefördert. Das BMBF hat auf Grund der hohen Nachfrage sogar die Laufzeit der Bildungsprämie bis Juni 2014 verlängert. Diese erhalten Arbeitnehmer, die die Voraussetzungen erfüllen, von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Voraussetzung ist, dass der Arbeitnehmer mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig ist und dass sein zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro beziehungsweise 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten nicht übersteigt. Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Bund 50 Prozent der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500 Euro. Unternehmen aus den entsprechenden Branchen sollten sich jetzt näher zu den maßgeschneiderten Schulungen und Fortbildungen informieren. Wissenswertes zu allen Bildungsangeboten und maßgeschneiderten Schulungen erhalten Unternehmen beim TÜV NORD Schulungszentrum telefonisch unter 040 - 78 08 14-0.

B2B NORD Pflichtfortbildungen für unternehmerischen Erfolg
TÜV NORD Schulungszentrum
TÜV NORD Schulungszentrum
Gründgensstraße 6
22309 Hamburg-Steilshoop
Tel.: 0 40 / 78 08 14 - 0
tsn (at) tuev-nord.de
www.tuevnordschulungszentrum.de
Weitere Artikel lesen
BRANCHENBUCH
Auto
Druckereien
Einkaufen
Elektronik/TV
Energie
Event
Finanzen
Garten / Landschaftsbau
Gastronomie
Handwerk
Lebensmittel
Logistik
Mode
Netzwerke
Personalservice
Verlage
Wirtschaft
Dienstleistungen
Fortbildung
Gesundheit
Hotel
Immobilien
Kommunikation
Neubau
Office
Politik
Rechtsanwälte
Reisen
Senioren
Steuerberater
Training/Coaching
Versicherungen
Werbung
Wohnen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen